17.06.2017
Absage DiTiB logisch

BRD - Viele bedauern, dass die DiTiB Samstag an der Anti-Terror-Demo nicht teilnimmt. Wie bitte? Die DiTiB ist Erdogan's Verein. Sie kämpfen gegen Demokratie und Meinungsfreiheit und wollen die Todesstrafe wieder einführen.

Erdogan hat Geschäfte mit dem IS gemacht und die DiTiB in Köln besucht die rechtsradikalen Grauen Wölfe in Mülheim. Erwarten wir ernsthaft, dass solche Leute gegen den islamistischen Terror auf die Straße gehen? Gegen die eigenen Leute?

Es gibt eine klare Arbeitsteilung im Islam: IS, Boko Haram, Al Kaida und Konsorten sind der bewaffnete Arm der sich friedlich gebenden Weltreligion. Das gemeinsame Ziel besteht im Dschihad, der weltweiten Missionierung und Verbreitung des Islam. (rb/MF)

Kommentar von Mohammel am 18.06.2017

Die DiTiB verweist auf den Ramadan, dessen Entbehrungen eine Demonstration unzumutbar machen. Schade ist nur, dass die Christen das Ausmaß dieser köstlichen Beleidigung nicht begreifen, was ihnen hier von den Muslimen um die Ohren gehauen wird. Es gibt nämlich sonst rein gar keine Beschäftigung, die sie sich während des Ramadans versagen, wenn sie es nur wollen und wenn es Spaß macht ..

vom 25 bis 270817
Brunnenfest am 270817
am 260817
30 Jahre VRS
am 10.09.17
am 120917
am 160917
am 160917
am 100917
23-271017