10.06.2017
Dreister Benzinklau

Porz - Dass Benzindiebe Tankschlösser knacken und Sprit absaugen, ist eine bekannte Masche, vor allem bei Lastwagen, deren Tanks viel Inhalt haben. Neu aber ist, was sich diese Woche in Porz-Eil ereignete.

Dort stahlen Benzindiebe den Sprit aus geparkten Kleinwagen, indem sie ein Loch in den Tank bohrten. Der Wert der Beute beträgt keine 200 Euro, der Schaden mehrere tausend Euro. Wer keine Vollkasko-Versicherung hat, bleibt auf den Kosten sitzen. (KStA)

Kommentar: Für Menschen aus sehr armen Verhältnissen sind selbst ein paar Liter Sprit, eine Regenrinne oder ein paar Meter Stromkabel offenbar eine lohnende Beute. Und wenn die Armut auf Wanderschaft geht, ist ihr Erfindungsreichtum schier unerschöpflich. (rb/MF)

vom 25 bis 270817
Brunnenfest am 270817
am 260817
30 Jahre VRS
am 10.09.17
am 120917
am 160917
am 160917
am 100917
23-271017