18.02.2018
Zweiter Wald für Köln

Merheim - Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald betreibt die Stadt Köln ein interessantes Projekt: Wer einen bestimmten Betrag spendet, darf auf der 38 000 qm großen Fläche einen oder mehr Bäume pflanzen.

So entsteht nach und nach ein neuer Wald. 2013 war der erste Pflanz-Termin. Ein qm Wald kostet 4 Euro, für 150 Euro gibt es 25 qm und ein Schild mit dem Namen des Spenders, dem Anlass der Spende und die Größe des gespendeten Waldstücks.

15 000 qm Ackerfläche sollen in den kommenden Jahren bepflanzt werden. Der neue Forst wird Teil einer Grünverbindung vom Königsforst bis zur Aue des Fleh- und Bruchbachs beim Gut Mielenforst. Wachsen sollen vor allem Eichen und Buchen. (rb, 18.11.17)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen