28.03.2019
Rewe-Verwaltung nach Deutz?

Deutz - Der Kölner Handelsriese Rewe prüft den Bau einer neuen Zentrale im Deutzer Hafen. Entstehen könnte das Gebäude an der Südseite entlang der Eisenbahn, so Konzernchef Caparros.

Noch sind die Planungen in einem sehr frühen Stadium: Der Konzern und die Stadttochter „Moderne Stadt GmbH“ haben erst eine Absichtserklärung unterzeichnet. Geht alles schnell, wäre der neue Bau 2024 fertig. (EXPRESS, 24.03.17)

Kommentar: Bürogebäude sind ok, aber was ist mit der sozialen Infrastruktur? Nach dem Bau der Donewald-Siedlung in Dünnwald dauerte es 6 Jahre, bis das Jugendzentrum Henry's Hope, und 15 Jahre, bis der Spielplatz Gerbirgisweg zur Verfügung standen. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen