22.02.2017
Stadt erhöht Zuschüsse für Tierheime
Köln - Im Durchschnitt werden täglich zwei Tiere in den Kölner Tierheimen abgegeben. Die Tierheime versorgen und betreuen im Auftrag der Stadt Köln diese Tiere.

Jetzt hat die Stadt beschlossen, dass es für die Tierheime Zollstock und Dellbrück zukünftig mehr Geld geben soll, 800.000 statt bisher 200.000 Euro, denn die Anzahl der gefundenen Tiere ist in den letzten Jahren angestiegen.

Damit sind aber die Kosten für Sanierungen und privat abgegebene Tiere nicht abgedeckt. Deswegen sei man weiterhin dringend auf Spenden angewiesen, heißt es vom Kölner Tierschutzverein. (rk)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen