06.12.2016
Klimaschutz im Alltag
Köln - Der Aktionsmonat "bewusster Konsum" startet jetzt in Köln. Es gibt viele einfache Beispiele, im Alltag CO2 zu sparen: Das Auto mal eine Woche stehen lassen und stattdessen mit dem Fahrrad oder der Bahn fahren.

Man kann eine Tasse Kaffee pro Tag weniger trinken, eine vegetarische Mahlzeit mehr pro Woche essen, Zeit statt Zeug schenken. Der Aktionsmonat "bewusster Konsum" startete am 15.11.16 und steht unter der Schirmherrschaft von OB Henriette Reker.

Alle Kölner sind aufgerufen, einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und ihn in den Alltag zu integrieren. Die "Klimaschutz Community Köln" wird durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, die Stadt Köln und den Klimakreis Köln unterstützt. (Stadt Köln)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen