08.01.2018
KVB wird teurer

Köln - Ab dem 1. Januar 2018 gelten neue Preise für die Tickets im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und damit auch bei den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB). Die Fahrscheine werden im Durchschnitt um 1,1% teurer; die Preise für Einzeltickets bleiben unverändert.

In 2017 gekaufte 4er- und Tagestickets gelten noch bis zum 31.03.18. Danach können Sie noch drei Jahre lang umgetauscht werden. Dabei ist der jeweilige Differenzbetrag zu zahlen. Einzeltickets, die im Preis gleich bleiben, können Sie bis zur nächsten Tarifanpassung nutzen. (KVB)

Kommentar: Grundsätzlich stehen die öffentlichen Nahverkehrsmittel für eine preiswerte und umweltfreundliche Mobilität. Aber wir rechnen nach: Unsere KVB Formel-9-Monatskarte wurde seit 1992 im Schnitt um 4,5% pro Jahr teurer. 4,5% pro Jahr mehr gibt es aber weder bei den Löhnen, Renten und auch nicht bei Hartz IV. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen