14.02.2018
Lichtspiele Kalk

Kalk - Das erste Kino in Kalk war das „Elektro-Volks-Theater“ das am 12.01.1908 eröffnete und ein Programm mit lebenden Photographien ankündigte, „singend und sprechend, allerersten Ranges, lehrreich, künstlerisch und humoristisch“.

Das letzte Kino, in dem die Lichter für immer ausgingen, waren 1987 die Corso-Lichtspiele. Zeitweise gab es in dem Stadtteil, vor allem zwischen den Weltkriegen, elf Kinos. Nun knüpfen Jennifer Schlieper und Felix Seifert mit den „Lichtspielen Kalk“ an alte Traditionen an.

Das Haus an der Kalk-Mülheimer Straße 130-132, in dem von 1947-1974 die Union-Lichtspiele waren, eröffnete am Freitag, den 22.12.17 mit "Star Wars - der letzte Jedi" und einer Grusel-Spätvorstellung. Wir wünschen viel Glück zum Start! (rb/MF)

Kommentar von Jesses am 24.11.2016

An der Adresse residierte zwischenzeitlich der Prediger Terry Jones und die Hilfseinrichtung "Lisa Jones Haus." Das ist der Mann, der, wieder zurück in den Staaten, öffentlich Korane verbrennen wollte. Er hat es dann doch gelassen, vielleicht aufgrund einer göttlichen Offenbarung ..

vom 2101bis110318
am 03 und 040318
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Frühjahrskirmes Wermelskirchen
Dünnwald