12.04.2008
"Rennunfall" in Höhenhaus
Höhenhaus - "Wer ist zuerst zu Hause?", so dürfte die Absprache zweier Männer (21, 38) gelautet haben, die sich am Donnerstag, 10.04. am frühen Nachmittag in Köln-Höhenhaus ein Autorennen geliefert haben. Der 38-jährige Fahrer des BMW verursachte einen schweren Verkehrsunfall, bei dem er frontal mit einem Toyota kollidierte, in dem eine 38-jährige Frau und ihr 10-jähriger Sohn saßen. Der 21-jährige Mercedes-Pilot flüchtete, konnte aber dank guter Zeugenhinweise ermittelt werden ..

Der 38-Jährige hat letztmals 2006 für Schlagzeilen als Mitglied einer Einbrecherbande gesorgt, der eine Vielzahl von Einbrüchen mit Beute im Wert eines siebenstelligen Eurobetrages nachgewiesen worden war (siehe Polizeibericht vom 12.01.2006, Ziffer 5) Er verbüßt zur Zeit eine Freiheitsstrafe .. im offenen Vollzug. Der 21-Jährige ist ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt. Auch er spielte in dem Einbruchsverfahren eine Rolle. Überdies wurde bereits im Zusammenhang mit einem versuchten Tötungsdelikt sowie wegen diverser Verkehrsstraftaten gegen ihn ermittelt .. (Polizei Köln)