21.05.2009
Unfall nach Autorennen
Mülheim - Bei einem illegalen Autorennen in Mülheim hat es am Sonntag Abend einen schweren Unfall gegeben. Ein Teilnehmer verlor auf der Deutz-Mülheimer-Straße die Kontrolle über seinen Wagen und überschlug sich mehrfach.

Drei der vier Insassen wurden leicht verletzt - einer schwer. Er musste mit einem Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus. Zwei der Teilnehmer mussten ihren Führerschein abgeben. (Radio Köln).

Nachtrag: Liebe Leser, in den Tagen nach dem Unfall gab es keinerlei Zeitungsmeldungen oder Polizeiberichte dazu. Die Polizei ergänzte bei Nachfrage lediglich: Der Fahrer des BMW war 18 Jahre, der Focus-Fahrer 19 Jahre alt. Drogen und Alkohol waren nicht im Spiel. (rb/MF)