10.06.2008
Gefängnis für Raser
Mülheim - Der 27 Jahre alter "Raser von Mülheim" Amine A. ist am Montag, den 09.06.08 in Köln zu einem Jahr und drei Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt worden. Er hatte im Dezember 2006 in Mülheim mit seinem Mercedes einen 74 Jahre alten Mann angefahren und anschließend Fahrerflucht begangen ..

Er hatte die Tat gestanden und entschuldigte sich am Montag in seinem Schlusswort bei den Angehörigen. Der 27-Jährige war mindestens 20 Kilometer pro Stunde zu schnell gefahren. Erschwerend kam für ihn hinzu, dass er schon in zehn Fällen vorbestraft war und in einer anderen Sache einen Richter bedroht hatte. (KStA)

Kommentar: Jetzt haben wir gut ein Jahr Ruhe vor dem notorischen Gesetzesbrecher. Und dann? Wird er ein geläutertes und nützliches Mitglied unserer Gesellschaft? Wenn auch nur die geringste Chance auf Abschiebung besteht, sollte sie wahrgenommen werden. (rb/MF)