16.09.2019
Schlägerei an der Keupstraße

Mülheim - Etwa 30 Angehörige zweier Großfamilien gingen am Sonntagabend (15.09.15) auf einem Spielplatz an der Keupstraße aufeinander los. Polizisten stellten einen Baseballschläger und ein abgebrochenes Tischbein sicher.

Schnittverletzungen bei einem 41-Jährigen deuten auf einen Messergebrauch hin. Neben dem 41-Jährigen erlitten seine Frau (39) und zwei Kinder (15m, 16m) leichte Verletzungen. Die Identitäten von 14 mutmaßlichen Tatbeteiligten stehen fest.

Hintergrund der Auseinandersetzung zwischen den Familien sind bereits seit längerem andauernde Zwistigkeiten. Nach dem Wurf einer Getränkedose und gegenseitigen Beschimpfungen soll der Streit eskaliert sein. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (Polizei)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen