25.06.2019
Krankenhaus Holweide vor der Schließung?

Köln - Der Kölner Rat diskutiert am Dienstag (25.06.2019) über die Zukunft der finanziell angeschlagenen städtischen Kliniken. Die Standorte Holweide, Merheim und Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße schreiben seit Jahren rote Zahlen.

Laut eines internen Gutachtens sind die städtischen Kliniken sanierungsfähig. Schlimmstenfalls muss etwa das Klinikum Holweide mit seiner renommierten Geburtshilfe geschlossen werden. Denn die städtischen Kliniken benötigen in den nächsten fünf Jahren 130 Millionen Euro an Zuschüssen von der Stadt.

Das Sanierungsgutachten für 1,6 Mio ist für die Gewerkschaft Verdi rausgeworfenes Geld, da ein Angebot der Universitätsklinik auf dem Tisch liegt. Eine Fusion würde den Klinik- und Forschungsstandort Köln stärken. Auch die Gefahr, dass eine Klinik dichtmachen muss, sei so deutlich geringer. (WDR)

Kommentar von SozialesMedchen am 25.06.2019

Den Bericht über Holweide kann ich z.B. in der Kölnischen Rundschau online nur anlesen. Für's Weiterlesen muss ich mich kostenpflichtig anmelden. Also für Infos, die städtische Einrichtungen betreffen. Gehören die nicht in erster Linie auf die Presseseite der Stadt Köln? Und zwar kostenlos und für jedermann zugänglich?

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen