17.01.2019
Zebrastreifen schützen

BRD - Fußgänger sind gefährdet und Zebrastreifen sollen sie schützen. Aber sein Vorrecht am Zebrastreifen darf der Fußgänger nicht erzwingen. Sieht er, dass ein Auto nicht anhalten wird, darf er nicht gehen. (EXPRESS)

Kommentar: Man erlebt es immer wieder: Fußgänger wechseln plötzlich die Richtung und gehen ohne zu zögern, auf den Zebrastreifen. Sie gucken nicht und bleiben auch nicht stehen. Ihnen steht regelrecht auf der Stirn geschrieben:

ICH habe Vorrang, Ihr müsst auf MICH aufpassen. Man möchte ihnen zurufen: Ja, und dann sitzt du irgendwann auf Deiner Wolke, schaust herab auf die Erde und denkst: Ach, wäre ich doch kurz stehen geblieben und hätte geguckt .. (rb/MF)

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen