16.02.2019
Geld für Bunker und MüTZe?

Mülheim - Das Bürgerhaus Mütze und der Kulturbunker sollen modernisiert werden. Die Bezirksvertretung Mülheim befürwortete das Vorhaben der Stadt, etwa sechs Millionen Euro in beide Einrichtungen zu investieren.

Dazu sollen Mittel aus dem Programm zur Städtebauförderung des Landes beantragt werden. „Die Baumaßnahmen können in Fortschreibung des Programms Starke Veedel – Starkes Köln zu 70% gefördert werden“, erklärt die Stadt.

Sowohl der Kulturbunker als auch das Bürgerhaus befänden sich im Sozialraum Mülheim Nord/Keupstraße und trügen wesentlich zum sozialen Zusammenhalt im Quartier bei. Fast die Hälfte der Menschen hier sind von Armut betroffen. (KStA)

Kommentar von Redaktion am 16.02.2019

Die Stadt wirft mal wieder mit Millionen um sich. Aber im städtischen Veranstaltungs- Kalender werden Kulturbunker und MüTZe beharrlich ignoriert. Da wohnen bei der Stadt Großkotz und Kleinkariert dicht beieinander. Deshalb gibt es die Mülheimer Freiheit. Wir waren es satt, uns über die Stadt zu ärgern und gestalten seit 10 Jahren in unserer Freizeit diesen Veranstaltungskalender, auf dem Sie gerade unterwegs sind ..

Themenseite Karneval
NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen