03.06.2015
Bürger gegen Fluglärm

NRW - Anwohner des Flughafens Köln/Bonn klagen gegen das Land NRW wegen des Fluglärms am Flughafen Köln/Bonn. "Sie werden dabei von den betreffenden Kommunen unterstützt", teilt die Stadt Siegburg mit.

Ist ein Nachtflugverbot erforderlich? Der Anwalt betont, dass seine Mandaten keine "Wutbürger" und "Hypochonder" seien, sondern um Menschen, die "nicht mehr gerädert zur Arbeit gehen und im Sommer bei offenem Fenster schlafen wollen." (KStA)

Kommentar: Das Recht der Anwohner auf Nachtruhe ist so selbstverständlich wie das gesellschaftliche Recht auf Transport und Verkehr. Aber der Flug-Verkehr ist zu billig. Wären die Kosten für Treibstoff und Steuer auf normaler Höhe, würde weniger geflogen .. (rb)