22.03.2018
Neues vom alten Güterbahnhof

Mülheim - Auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs sollen im Herbst die ersten Baukräne stehen. Nach der Verabschiedung des Bebauungsplans stehen die Investoren Art-Invest und Osmab Holding AG in den Startlöchern.

Das neue Stadtquartier I/D Cologne ist 7 ha groß. Bis 2025 entstehen auf dem Areal zehn Gebäude mit etwa 160.000 qm. Zunächst sollen zwei Bauabschnitte gegenüber der ehemaligen "Felten & Guilleaume"- Hauptverwaltung errichtet werden.

Wo die Schanzenstraße Richtung Osten abknickt, kommt ein Parkhaus mit 900 Stellplätzen hin. Eine Verlängerung der Von-Sparr-Straße bis zur Peter-Huppertz-Straße, die in die Schanzenstraße mündet, ist im Bau. (KStA)