22.04.2009
Neue Pläne für Haberland-Haus
Stammheim - Wohnungen ja, aber ein "angemessener Teil" soll für ein Altenpflegeheim, für altersgerechtes Wohnen und für betreutes Wohnen genutzt werden.  Das hatten die Bezirksvertreter im Januar 2008 gefordert, als ihnen die ersten Entwürfe für den Umbau des Ulrich-Haberland-Hauses im Rahmen des Bauprojekts 'Wohnen am Strom' vorgestellt wurden.

Die Beschlussvorlage für einen entsprechenden Bebauungsplan wurde in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung samt dieser Auflage verabschiedet. Der Stammheimer Schlosspark und die Naturdenkmäler sollen von Eingriffen unberührt bleiben, die Zufahrtswege in nördlicher Richtung verlaufen. Diesen Forderungen stimmten die Lokalpolitiker geschlossen zu ..

Der Entwurf des Architektenbüros Michael Braum & Partner sieht bisher unterschiedliche Wohnungen mit Wohnflächen zwischen 60 und 120 Quadratmetern vor. Ein nicht denkmalgeschützter Anbau soll abgerissen und zwei zweigeschossige Neubauten errichtet werden. Der Stadtentwicklungsausschuss wird über die geänderte Beschlussvorlage voraussichtlich am 23. April beraten. (KWS)