13.05.2008
Gefahr am Schleichweg
Delbrück - Marion Görgen und Gabi Schafstall wollen Aufsehen erregen. Am Kreisverkehr, an dem sich Dellbrücker Mauspfad, Neufelder Straße und Bensberger Marktweg kreuzen, brachten sie ein Transparent an: “Keine Raser - wir wollen zwei Fahrbahn- Verengungen.” Zu wiederholten Male starteten die beiden Frauen mit anderen Anwohnern des Bensberger Marktweges eine Bürgerversammlung unter freiem Himmel.

Die Verwaltung soll an dieser Stelle für eine Verkehrsberuhigung sorgen.. Gleichzeitig stellten die Dellbrücker nun einen Bürgerantrag an die Bezirksvertretung Mülheim. Darin forderten sie die Stadt auf, zwei Fahrbahnverengungen auf ihrer Straße einzurichten.

Vor einem Jahr lehnte die Verwaltung die Einrichtung einer Tempo-30-Zone ab.” erläuterte Görgen über frühere Misserfolge der Bürgerinitiative. “Dabei hält sich kaum jemand an die vorgeschriebenen 50 km/h.” betonte Schafstall .. Andrea Gawlich vom Amt für Straßen und Verkehrstechnik sagte eine neue Verkehrszählung zu. Danach könne man prüfen, was machbar ist. “Das könne voraussichtlich bis Juni geklärt werden.” (KStA, Schäfer)