12.10.2014
Redemptoristen verabschiedet
Mülheim - Am Sonntag wird das Redemptoristen- Kloster geschlossen. Weil es dem Orden an Nachwuchs mangelt, gibt er seinen Standort an der Holsteinstraße auf.

Wie anderen Ordensgemeinschaften auch, fehlt den Redemptoristen der Nachwuchs. Pater Gerhard zählt mit 74 Jahren noch zu den jüngeren der acht Mülheimer Patres. Der älteste ist bereits über 90.

Dass das Mülheimer Alfonsushaus aufgegeben wird, war den Patres klar. Das Grundstück wurde an die GAG verkauft, die dort eine Wohnanlage errichten wird. Das Kloster wird abgerissen, das Schicksal der Kapelle ist noch offen. (Domradio)