03.12.2018
Reker geht den Schiffsverkehr an

Köln - Die Kölner OB Reker fordert ein Tempolimit für Schiffe auf dem Rhein. Sie trügen erheblich zur Luftverschmutzung bei. „Deshalb ist ein Tempolimit unumgänglich, sowohl für die Personen- als auch für die Frachtschifffahrt.“

Das Verwaltungsgericht hatte im November entschieden, dass Köln ab April 2019 Dieselautos der Abgasklasse 4 oder schlechter sowie Benziner der Klassen 1 oder 2 aus dem größten Teil des Stadtgebiets ausschließen muss.

„Ich fordere die Bundesregierung auf, Köln gegenüber der Autoindustrie zu unterstützen“, so Reker. Dazu gehörten Hardware-Nachrüstungen, und, natürlich, einheitliche Ausnahmeregelungen für Fahrverbote. (Kölnische Rundschau)