01.03.2018
Scheitert das Nagelbomben-Denkmal?

Mülheim - Die Aufstellung eines Denkmals zum Nagelbomben-Anschlag des NSU in der Keupstraße droht zu platzen. Der Siegerentwurf und der Standort an der  Ecke Keupstraße / Schanzenstraße wurden bereits präsentiert.

Doch jetzt räumt die Stadtverwaltung ein: „Die Eigentümergemeinschaft lehnt die Errichtung des Denkmals an dieser Stelle ab.“ Deren Sprecher Bernd Odenthal: „Anfang 2017 hat mein Architekt durch Zufall davon erfahren.

Ich wusste bis dahin nichts davon, dass auf meinem Grundstück ein Denkmal errichtet werden soll.“ Der Vorschlag, das Denkmal an anderer Stelle zu errichten, stösst zur Zeit auf wenig Gegenliebe. (EXPRESS, 26.02.18)