21.02.2014
Fortschritte in Holweide
Holweide - Die alte Baumwollbleicherei an der Kochwiesenstraße füllte sich mit mehr als 200 Holweidern, um sich über das Vorhaben zu informieren, auf dem seit 2008 brachliegenden Gelände Wohnungen zu bauen. Ein Architektenteam um Peter Girzalsky stellte seine Entwürfe vor.

Die Bauherren sehen vor, auf dem 24 500qm großen Gelände 36 Lofts und 62 Appartements in den ehemaligen Werkshallen sowie etwa 80 Neubau- Wohnungen zu errichten. Dabei sollen die historischen Gebäude erhalten bleiben. Grünflächen mit Spielplätzen runden das Ensemble ab.

Ein Café mit angrenzendem Platz, Büros für Freiberufler und eine Tiefgarage mit 280 Stellplätzen sind ebenfalls vorgesehen. Obwohl eine Abrissgenehmigung für das ganze Gelände vorliegt, wollen die Planer möglichst alle bestehenden Gebäude erhalten. (KStA)