22.03.2010
Schlüsselbranche
Mülheim - Ende März schließt auf der Frankfurter Straße das Geschäft für Haushaltswaren und Schlüsseldienst Lubert am Mülheimer Bahnhof. Damit verschwindet eine weitere alt eingesessene Adresse. Der telefonisch erreichbare zentrale Schlüsseldienst bleibt davon unberührt. Die Vergesslichen unter uns können also beruhigt sein.

Es war für den Haushaltswaren-Einzelhandel schon länger schwer, vom Umsatz zu leben. Auch das Standbein Schlüsseldienst bekommt zunehmend Konkurrenz von den Baumärkten, die diesen Service ebenfalls anbieten.

Ein Nachfolge-Mieter ist noch nicht in Sicht, allerdings fällt die Antwort schwer, was man in dem Laden denn machen könnte. Vielleicht hat ja einer unserer Leser eine Idee für das eigenwillig geschnittene Ladenlokal? (rb/MF)