24.01.2014
Mülheimer Gesichter
Mülheim - Viele Bewohner des Bezirks könnten schon bald Freunde oder Nachbarn von einem Plakat aus lächeln sehen. Denn deren Gesichter sind Teil der Plakatkampagne „Wir sind Mülheim“, die im Rahmen des Strukturförderprogramms Mülheim 2020 startet.

Auf den Plakaten sind Menschen zu sehen, die in Buchforst, Buchheim und Mülheim leben oder die dort mithelfen, dass die Stadtteile an Attraktivität gewinnen. Ein kleiner Text erklärt, was ihnen besonders an ihrem Stadtteil gefällt und wofür sie sich engagieren.

Zu ihnen zählen drei Stadtteilmütter, die vielen Familien in Notlagen helfen und so zum Wohl vor allem der Kinder beitragen. Auch Peter Renck von der Buchforster Geschichtswerkstatt ist vertreten, das Team des Cafés Jakubowski oder die katholische Gemeindereferentin Marianne Arndt. (KStA)