12.12.2013
Mülheim 2020 läuft aus
Mülheim - Mit 1.606.833 Euro fördert die Bezirks- Regierung Köln die Umgestaltung der Buchheimer- UND Berliner Straße. Den Zuwendungsbescheid konnte Regierungspräsidentin Gisela Walsken heute OB Roters übergeben.

Aus dem Programm „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung (EFRE)“ der EU sind seit 2009 Fördermittel in Höhe von 21.801.990 Euro in das Projekt „Soziale Stadt Köln - Mülheim 2020“ geflossen. Mit den Maßnahmen Buchheimer und Berliner Straße ist das Projekt abgeschlossen.

Durch die Umgestaltung der Buchheimer Straße soll ein einheitlicher Charakter mit unterschiedlichen Nutzungsschwerpunkten entstehen. Das vorhandene Potenzial der Berliner Straße soll genutzt werden, um die Straße wieder als Geschäftsstraße erlebbar zu machen. (Bez.Reg.Köln)