02.07.2013
Die ersten Schmerzen
Mülheim - Kaum haben die Bauarbeiten an der Frankfurter, Buchheimer  und Berliner Straße begonnen, zeichnen sich erste Probleme ab. Einzelhändler beklagen massive Umsatzeinbußen. Einige Anwohner sind mit Einzelheiten in der Bauausführung unzufrieden. (KStA)

Kommentar: Natürlich beeinträchtigt die Baustelle das Geschäft: Spontan-Einkäufe von Autofahrern entfallen. Von den Fußgängern kommen die Stammkunden, andere bleiben weg. Für Radfahrer geht eigentlich gar nichts mehr, das ist fast schon wieder lustig.

Was auffällt: Von Wettbüros und Spielhöllen hört man keine Klagen. Spötter würden sagen: Die verdienen ihr Geld, egal, wieviel Kunden kommen. Aber die Bereitschaft der Stadt, auf die Betroffenen zuzugehen, ist lobenswert. Ebenso das Bemühen, schnell mit der Arbeit fertig zu werden. (rb/MF)