14.02.2013
Projekt zur Aktivierung von Familien
Mülheim - Die "Aktivierung von Familienpotentialen" ist als weiterer Baustein des Programms "MÜLHEIM 2020" gesichert: Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Köln e. V. und die Stiftung Leuchtfeuer werden das Projekt fortführen.

2010 begann die Zusammenarbeit von AWO und Stiftung Leuchtfeuer mit dem Jobcenter Köln im Programmgebiet von MÜLHEIM 2020. Was als Modellprojekt "Förderung großer Bedarfs- Gemeinschaften" an den Start ging, hieß in der Fortsetzung "Aktivierung von Familienpotentialen".

Die Zielrichtung blieb unverändert: Mitglieder großer Familien, die von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind und Leistungen des Jobcenters Köln beziehen, erhalten individuelle Förderungen, um ihre Chancen auf eine Arbeitsstelle zu erhöhen. (Stadt Köln)