07.08.2012
Naherholung am Rheinufer
Mülheim - Der "Rheinboulevard Mülheim-Süd" gehört zu den städtebaulichen Vorhaben des Programms „Mülheim 2020“. Baubeginn ist für Anfang 2013 vorgesehen. Damit will die Stadt die letzten Fuß- und Radweg-freien Strecken am rechten Rheinufer erschließen.

"Damit wird der Rheinradweg Niederrhein von Bonn nach Rotterdam geschlossen“, so Joachim Bauer vom Amt für Grünflächen. Im Oktober wird das Vorhaben in Veedelsbeirat und Bezirksvertretung beraten. Zwischen Zoobrücke und Einmündung Hafenstraße wird die alte Bahnanlage entlang des Auenweg zum Rad- und Fußweg ausgebaut.

Auf Höhe der Werft und ihrem Zugang zum Rhein kurz vor der Hafenstraße schwenkt der Weg landeinwärts, um danach wieder zum Hafenbecken zu führen. Der Weg wird auch über das Produktionsgelände der Serie „Anrheiner“ des WDR und den ehemaligen Beachclub südlich davon führen. Dessen Pachtvertrag lief im Juni aus. (KStA)