30.01.2012
Frankfurter Straße - mehr Qualität!
Mülheim - Die Verwaltung hat in der Sitzung des Mülheimer Veedelsbeirats (16.01.12) den Abschlussentwurf für den Umbau der Frankfurter Straße vorgestellt. Dieser ist für die GRÜNEN Köln-Mülheim nicht akzeptabel. Der Entwurf sieht statt einer notwendigen Verbreiterung des Bürgersteigs eine deutliche Verschmalerung vor. "Hier wird nicht mehr Raum für Fußgänger geschaffen.

Die Fahrbahnbreite kann und soll nur maximal 8m zugunsten des Bürgersteigs betragen", so Max Derichsweiler, Sprecher des Mülheimer OV. Er fordert außerdem eine deutliche Verringerung der Parkplätze. Zudem fehlten fußgänger- freundliche Querungsmöglichkeiten. "Wir fordern die zügige Umsetzung unserer Änderungen in den Abschlussentwurf inklusive des 30km/h-Tempolimits.

Das ist ein klares Muss, damit die Frankfurter Straße wirklich eine Flaniermeile für alle werden kann!", erklärt Ulla Schlömer, Sprecherin des OV Mülheim. Das Projekt  "Frankfurter Straße" als Teilbereich von "MÜLHEIM 2020" soll Montag, 30.01.12, in der Mülheimer Bezirkvertretung abgestimmt werden. (PM Grüne/Mülheim)