26.05.2011
Workshop Frankfurter Straße

Mülheim - Im Herbst ist die Bürgergeranhörung zur Umgestaltung der Frankfurter Straße. Schwachpunkte sind aus unserer Sicht, dass die Bürgersteige in der Regel schmaler statt breiter werden, dass die Fahrrad-Schutzstreifen in Wahrheit Gefahrenstreifen sind. Die Anlieger werden mit  tausenden von Euro belastet und geben dies an die Mieter weiter, obwohl Mülheim Förderungsgebiet ist.

Aus diesen Gründen hat sich eine Bürgerinitiave "Planung von unten" gebildet. Ziel ist es, noch vor den Sommerferien einen Workshop mit Fachleuten/Architekten zu gestalten und an einigen Punkten der bisherigen Planung bedenkenswerte Alternativen zu entwickeln und der Stadt Köln zu schenken.

Nun beraten wir, wie im Juni ein Workshop durchgeführt werden kann. Wer die Situation zur Umgestaltung der Frankfurter und auch der Buchheimer Straße besprechen möchte, wer bei einer alternativen Planung mittun möchte, komme am Donnerstag, den 26. Mai, um 19 Uhr zur Alten Schiffsbrücke, Buchheimer Str. 8, Nebenraum. (RuV)