16.03.2011
Frankfurter Straße im Umbruch
Mülheim - Im Rahmen des Struktur-Förderprogramms Mülheim 2020 soll auch die Frankfurter Straße neu gestaltet werden. Beschlossen ist da noch nichts, die Bürger aber sind herzlich eingeladen, am Informationstag am 16.03.11 um 20 Uhr im Genoveva-Gymnasium teilzunehmen und sich über die Pläne zu informieren und mit zu diskutieren.

Ein heikler Punkt ist mit Sicherheit die Vorstellung, an der Elisabeth-Breuer-Straße Ecke Frankfurter Straße einen Platz herzustellen und die Durchfahrt für PKW's zu sperren. Das wird nur gehen, wenn für Notdienste die schnelle Erreichbarkeit des Altenheims auf der Elisabeth-Breuer-Straße wegen häufiger Einsätze uneingeschränkt gewährleistet bleibt.

Weniger Zündstoff, aber ähnlich viel Charme hat die geplante Sperrung der Rechts-Abbiegespur von der Montanus- auf die Frankfurter Straße. Die Spur wird vom Verkehr nur wenig genutzt. Da bietet es sich an, sie für Fußgänger zu reservieren. Wenn dann noch Toni's Brauhaus seine Außengastronomie dorthin ausweiten kann, könnte das im Sommer eine lebendige Ecke werden. (rb/MF)