18.06.2012
Mülheimer Spieleaktion
Mülheim - Am Montag, 18. Juni 2012, startet die Sauberkeitsinitiative "Hallo Nachbar, Danke schön" ihre nächste Aktion. Zwei Tage lang gehen Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Tiefentalstraße in zwei benachbarte Kindertagesstätten und spielen dort mit den Kindern. Am 18. Juni sind sie in der Kita Von-Sparr-Straße 1, am 19. Juni im Familienzentrum Berliner Straße 20.

Alle drei Bildungseinrichtungen sind von Anfang an aktive Partner in der Sauberkeitsinitiative. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b haben bei ihren Besuchen in den Kitas verschiedene Spiele aus "Müll" im Gepäck. Diese haben sie in den letzten vier Wochen im Unterricht unter Anleitung einer Umweltpädagogin, die von der Sauberkeitsinitiative engagiert wurde, selbst entworfen und gebastelt.

Auf lehrreiche und unterhaltsame Weise wollen sie damit den Kindern den richtigen Umgang mit Müll beibringen. Gemeinsam probieren sie Memory, Mensch-ärgere-Dich-nicht, Ringewerfen und andere bekannte, aber auch neu erfundene Spiele aus Recyclingmaterial aus. Auf diese Weise lernten die Kinder dort schon Papier zu schöpfen oder als Müll-Detektivin oder -Detektiv durch das Veedel zu stöbern. (Stadt Köln)