12.06.2011
Kreise gegen Müll
Mülheim - Ganz schön bunt wurde es auf dem Bürgersteig der Berliner Straße: Kinder der dortigen Kindertagesstätte zogen, begleitet von Erzieherinnen sowie den Künstlern Renate Paulsen und Engelbert Becker vom Projekt "Nachbarschaft Mülheim-Nord", durch das Viertel und malten fröhliche farbige Kreise auf das graue Pflaster.

Erst beim zweiten Hinsehen stellten Passanten fest, was die Farbkreise markierten: Einen grünen Kreis gab es für Hundekot und Spucke, einen gelben für Kaugummis, einen blauen für Zigarettenkippen und einen roten für Papier und Pappe.

"Die Kinder machen das gerne, weil sie schon mehrere Projekte zum Thema Müll mitgemacht haben", so Erzieherin Nicole Massoll. Die Aktion "Kartographie des Mülls", an der auch Schüler der Förderschule Thymianweg teilnahmen, ist Teil der Kampagne "Hallo Nachbar danke schön." (KWS)