20.03.2010
Hallo Kinder! - Müllprojekt
Mülheim - Auf dem Wochenmarkt Berliner Straße gibt es freitags ab 10 Uhr kostenlosen Tee. Doch Gabi Schönau und Medine Öztürk von der Nachbarschaftshilfe Mülheim Nord machen an ihrem Stand "Hallo Nachbar, danke schön" mehr, als nur ein Getränk auszuschenken. Sie wollen die Marktbesucher anregen, etwas gegen die Verschmutzung ihres Veedels zu tun.

"Wir informieren die Leute, wie sie Müll vermeiden können und was sie tun können, wenn ihnen wilder Sperrmüll auffällt", so Gabi Schönau, die Vorsitzende des kürzlich eingetragenen Vereins. Als Service bieten die Beraterinnen ein Telefontraining an. Schönau: "Um Ängste vor allem unserer türkischen Mitbürger abzubauen, üben wir mit ihnen Anrufe bei der Hotline."

Auch Kinder sind angesprochen. "Im Rahmen der Sprach- Förderung steht das Thema in unserer älteren Gruppe auf dem Plan", berichtet Birgit Matuschka, Leiterin der KiTa Berliner Straße 20. Da gehe es beispielsweise um die Trennung des Abfalls. Oft seien die Kinder auch auf dem Marktplatz unterwegs, um Müll zu sammeln. Viele Aktionen seien mit dem Projekt der Nachbarschaftshilfe abgestimmt .. (KStA)