25.05.2009
Brücke Monate gesperrt?
Mülheim - Die vier städtischen Rheinbrücken müssen saniert werden. Möglichst gering soll das gesamte Projekt den Verkehr beeinträchtigen. „Niemals soll an zwei Brücken gleichzeitig auf der Fahrbahn gearbeitet werden“, betont Neweling, der Leiter des Amtes für Brücken- und Stadtbahnbau.

Einen krassen Eingriff brächte aber der Abriss der „Deichbrücke“, ein 96 Meter langer Teil der linksrheinischen Rampe zur Mülheimer Brücke. „Die Deichbrücke würde dann monatelang fehlen“, sagte Neweling. Das hieße: die Mülheimer Brücke könnte nicht befahren werden. „Zurzeit berechnet ein externes Büro die Auswirkungen auf den Verkehr in der Stadt und auf den Autobahnen. Diese Berechnung ist so kompliziert, dass wir dieses Jahr höchstens mit einem Teilergebnis rechnen.“  .. (KR)

Kommentar: Mülheimer Bürger haben vielfach darauf hingewiesen, dass bei der Sanierung auch die Radwege in einen verkehrssicheren Zustand (Verbreiterung) gebracht werden müssen. In öffentlichen Stellungnahmen ist davon noch nicht die Rede. (rb/MF)