27.09.2009
Döner als Wahl-Versprechen
Mülheim - "Ich will unsere Leute wählen sehen", sagt Süleyman Ertürk. Der 53-jährige Chef des Restaurants "Kervansaray" in der Mülheimer Keupstraße verspricht ein echtes Wahlgeschenk: Wer am Sonntag von seinem Stimmrecht Gebrauch macht und dies zum Beispiel mit einem Handyfoto dokumentiert, bekommt ein Döner-Sandwich und ein Getränk.

Zahlreiche Türkei-stämmige Geschäftsleute in deutschen Großstädten haben sich der Aktion der türkischen Zeitung "Zaman" angeschlossen. Statt über die sinkende Wahlbeteiligung zu klagen, locken sie mit Belohnungen in die Wahllokale. Unter Türkei-stämmigen Bürgern sei die Wahlbeteiligung noch niedriger als im Schnitt der Bevölkerung, sagt ein "Zaman"-Mitarbeiter .. "

Kommentar: Ob Gratis-Döner gegen Wahlmüdigkeit helfen? Einen ähnlichen Vorschlag gab es schon mal als Mittel gegen das Falschparken auf der Keupstraße: Wer einen gültigen Parkschein vorweist, kriegt beim Einkauf Rabatt. Das ist natürlich nicht ernst gemeint, sondern feiner orientalischer Humor über die Schwächen der deutschen Gesellschaft.. (rb/MF)