Schallplatten-Börse

Mülheim - Am Samstag, den 29. Dezember 2018 ist wieder eine Schallplatten- Börse in der Mülheimer Stadthalle. Schallplatten-Börsen gibt es seit Anfang der 80er Jahre. Sie entstanden aus kleinen Tauschzirkeln.

Aber sie entwickelten sie sich rasch zu größeren Veanstaltungen. Damals drehte sich alles nur um alte LP's und Singles aus Vinyl. Damit musste man sorgsam umgehen, damit sie nicht verkratzten und rauschten. Nicht leicht, bei den vielen Parties..

Ab den 90er Jahren begann der Siegeszug der CD's, die die Platten verdrängten. Heute hat sich der Wind wieder gedreht und CD's wiederum sind auf dem Rückzug. Nun sind etwa zwei Drittel des Börsenangebotes aus Vinyl. (PR)

 

Bayer AG
Opladen