Schanzenviertel in Köln-Mülheim
Seite 26 von 26
13.04.2008
Brache Alter Güterbahnhof
Mülheim - Die Diskussion um die Zukunft der Industriebrache “Alter Güterbahnhof Mülheim” geht in die nächste Runde. Das etwas 15 ha große Gelände an der Schanzenstrasse, dass der Deutschen Bahn gehört, liegt seit Jahren brach. Mehrere Anläufe, Gewerbe anzusiedeln sowie Wohnungen zu bauen, scheiterten. Doch nun scheint die Zeit des Stillstands vorbei zu sein ..

“Die Ausweisung des Geländes als Industriegebiet und die Lärmemission des benachbarten Kabellagers NKT standen dem entgegen, so Kröger, Leiterin des Amtes für Stadtentwicklung. Mit dem bevorstehenden Umzug von NKT nach Flittard entstehe nun eine neue Situation. Günter Hermkes, Chef der Fraktion Grüne/Linke in der Bezirksvertretung, will nun mehr wissen. Er bittet die Stadt in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung um Auskunft zum Planungsstand. (KStA, Uwe Schäfer)

Kommentar: Die Bahn ist mittlerweile nicht mehr Eigentümer. Auf der Internetseite der Bahntochter aurelis wird mitgeteilt: “Die Geschäftsanteile von aurelis werden seit Dezember 2007 von einem Konsortium aus HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH und Redwood Grove International L.P. (jeweils 50 Prozent) gehalten.” (rb/MF)

Seite 26 von 26