06.09.2017
Food-Sharing im Stadtgarten

Mülheim - Food-Sharing ist eine Idee, die immer mehr Freunde findet. Das Ziel ist, dass noch brauchbare Lebensmittel nicht mehr weggeworfen, sondern weitergegeben werden.

Wir trafen im Mülheimer Stadtgarten Aktivisten, die dort ein Lastenrad mit Lebensmitteln bestückten. Diese Lebensmittel wurden von Geschäften der Frankfurter Straße gespendet. Es handelt sich um einwandfreie Ware.

Zum Teil ist nur das Mindest- Haltbarkeitsdatum abgelaufen, was über die Verzehrbarkeit noch gar nichts bedeutet. Trotzdem werfen viele Händler und Verbraucher diese Sachen weg. Die Foodsharer aber halten dagegen. (rb/MF)

Session-Eröffnung
KOnzertante
im Wildwechsel
am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln