15.03.2019
Ulrich-Haberland-Haus

Stammheim - 1953 entwarf die Bayer-Wohnungen GmbH an Stelle der ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Stammheimer Schlosses einen geschlossenen, vierflügeligen Baukomplex mit großem Innenhof.

Dieser sollte auf zwei Etagen 100 Personen beherbergen. 90% der Wohnungen waren für alleinstehende Pensionäre konzipiert. Nach Aufgabe dieser Nutzung diente das Gebäude der Stadt als Studentenwohnheim, war aber wohl zu weit weg von der Uni.

So steht das denkmalgeschützte Haus seit 2001 leer. Das benachbarte Großklärwerk hat Interesse, auch die Bürger würden es gerne nutzen. Aber wenn die Stadt das Gebäude weiter verfallen lässt, bleibt bald nur noch der Abriss. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen