05.06.2019
Festival der Religionen

Köln - In Köln leben rund 130 Religions- und Glaubensgemeinschaften aus aller Welt. Menschen christlichen, jüdischen und muslimischen Glaubens stellen einen Großteil der Kölner Bevölkerung und sind durch ihre Institutionen, Gebetshäuser und Symbole allgegenwärtig.

Vor diesem Hintergrund veranstalten die Stadt Köln und der Verein Sommerblut e.V. in Kooperation mit der Initiative "Faiths In Tune" und mit Unterstützung des Kölner Rates der Religionen erstmals das "Kölner Festival der Religionen" am Pfingstsonntag, 9. Juni 2019, im Bürgerhaus Stollwerck. (Stadt Köln)

Kommentar: Auf der einen Seite verkündet die Stadt vollmundig das Festival der Religionen. Auf der anderen Seite kann sie nicht einmal die Frage "Wieviele Muslime und Juden leben denn in Köln?" beantworten. Man muss kein Witzbold sein, um in der Stadtspitze mitzumischen, aber es ist offenbar auch kein Hindernis .. (rb/MF)

Kommentar von Jesses am 05.06.2019

Na ja, mit dem "gleichzeitig irren" ist ja ein netter Scherz. Aber er zeigt auf das Wesentliche: Da ja nicht alle gleichzeitig recht haben können - was ihren Alleinvertretungsanspruch angeht - können auch nicht alle gleichzeitig unrecht haben. Also erwischt jede Religion einen kleinen Zipfel der Wahrheit, mehr aber auch nicht ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen