18.11.2018
Moscheen im Zwielicht

Essen - Der Verfassungsschutz beobachtet viele radikale Moscheen in Deutschland. Nun hat das ZDF Reporter undercover in eine Moschee eingeschleust. Unter anderem waren sie in der Assalam-Moschee in Essen.

Was sie dort zu sehen bekamen, zeigt die Reportage mit dem Titel „Hass aus der Moschee - Wie radikale Imame Stimmung machen“. Die Reporter belegen: Imame rufen in ihren Predigten zu Hass auf und hetzen gegen Juden und Christen. (EXPRESS)

Kommentar: Eigentlich ist uns aus der Geschichte der Umgang mit einer intoleranten, rassistischen und gewalttätigen Ideologie bekannt. Es genügt aber nicht, alleine auf der AfD herumzuprügeln. Was ist, wenn die richtigen Nazis woanders sitzen? (rb/MF)

 

Themenseite Karneval
NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen