07.11.2017
Der Kölner Fernwärmetunnel

Köln - Bei der Erzeugung von Strom entsteht Wärme. Während normale Kraftwerke die Abwärme nicht nutzen, leiten Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen die Wärme in das Fernwärmenetz ein. Die Heizenergie wird direkt in die Wohnhäuser transportiert.

Mit der kombinierten Erzeugung von Strom und Wärme lässt sich Brennstoff sehr effektiv nutzen. Selbst moderne Kohlekraftwerke wandeln nur 45% der eingesetzten Energie in Strom um, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen erzielen Wirkungsgrade bis zu 90%.

Die neu errichtete Kraft-Wärme-Kopplungsanlage Niehl 3 steht in Köln-Niehl. Vor hier aus wird ein Fernwärmenetz bedient, dass in 5 m Tiefe den Rhein am Rheinkilometer 688,1 zwischen dem Musical-Dome und der Messe auf einer Länge von 461 Metern unterquert. (KStA)

am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln