06.03.2017
Kölner Vorsorge-Tag 2017
Köln - Viele Bürger sind bei der Regelung der letzten Dinge zögerlich. Da die gesetzlichen Regelungen vielfältig sind, sollten sie auf die persönlichen Lebensumstände hin geprüft werden.

Man sollte rechtzeitig für das Alter planen. Der Kölner Vorsorge-Tag bietet vielfältige Möglichkeiten, sich über spezielle Situationen zu informieren. Wie schnell sich die Dinge ändern können, zeigt das Gesetz zur Sterbehilfe.

Auch über Themen wie Erbschaft, Testament, Patientenverfügung, Betreuung, Vorsorgevollmachten, Pflegeversicherung, Stiftungen, Elternunterhalt und Hausnotruf sollte man Bescheid wissen. (PR)
im Jugendpark
in der Zirkusfabrik
vom 2101bis110318
Euskirchen
am 06.02.18
Karnevalsparty
Nie gehässig
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Dünnwald