Lesen in Köln-Mülheim
Seite 17 von 17
12.10.2008
Aus für türkische Buchhandlung
Mülheim - Mülheim ist bekanntermaßen eine Vielvölkerstadt. Das kann eine große Bereicherung des kulturellen Lebens sein. So haben viele Anfang 2006 die Neueröffnung einer türkisch-sprachigen Buchhandlung auf der Keupstraße erfreut zur Kenntnis genommen:

“Mülheim ist eine der größten türkischen Städte außerhalb der Türkei. Deshalb  freut es uns sehr, dass es dort wieder eine türkische Buchhandlung gibt. Wir wünschen den Betreibern viel Erfolg!” (LiM e.V.)

Die Glückwünsche haben nur kurze Zeit geholfen. Die Buchhandlung ist geschlossen, die Fenster zugeklebt und seit Wochen niemand mehr zu erreichen. Schon in der Anfangsphase hatte ein Mitarbeiter Zweifel am Gelingen geäußert: “Die Türken lesen nicht.” (rb/MF)

Seite 17 von 17