Lesen in Köln-Mülheim
Seite 1 von 16
26.08.2017
Dogan Akhanli in Spanien verhaftet

Köln/Granada - Der Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli wurde auf Betreiben der Türkei in Spanien festgenommen. Akhanlis deutscher Anwalt Ilias Uyar sagte, bei der spanischen Polizei habe ein Dringlichkeitsvermerk von Interpol vorgelegen.

Dieser sei deshalb am Samstagmorgen gegen 8.30 im Urlaub in Granada von der spanischen Polizei in seinem dortigen Domizil festgenommen worden. Grundlage ist ein Strafverfahren in der Türkei gegen Akhanli, das Kritiker für politisch motiviert halten.

Akhanli ist deutscher Staatsbürger türkischer Abstammung. Er lebt seit 1992 in Köln. Er befasst sich insbesondere mit dem Völkermord an den Armeniern in der Türkei vor 100 Jahren und setzt sich für die Aufarbeitung des von der Türkei bestrittenen Genozids sein. (KStA)

Kommentar von Jesses am 20.08.2017

Spanien hat gerade wieder bösartige islamistische Anschläge erlebt. Das sollte das Land eigentlich daran hindern, dem Islamisten Erdogan einen Schriftsteller für seine politischen Schauprozesse auszuliefern. Und wenn Spanien Akhanli nicht schützt, sollte Deutschland das auf jeden Fall tun. Bemerkenswert ist auch das Koma, in das die deutsche Antifa jedes Mal fällt, wenn es gegen den Despoten vom Bosporus geht.

Seite 1 von 16