16.04.2018
PRO KÖLN aufgelöst

Köln - Nachdem der Vorstand der Bürgerbewegung PRO KÖLN am 2. März einstimmig für die Auflösung der islamkritischen Wählervereinigung votiert hatte, bestätigten nun die Mitglieder die sofortige Vereinsauflösung.

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 15.04.18 in Chorweiler entfielen 97,2 % der Stimmen auf den Antrag des Vorstandes. Die bisherigen PRO-KÖLN-Ratsmitglieder und -Bezirksvertreter nehmen ihre Mandate jetzt als Parteilose wahr.

Damit zogen die Mitglieder die Konsequenzen aus der veränderten politischen Landschaft. Die Mitglieder und Wähler von PRO KÖLN haben sich bleibende Verdienste um die Kölner Kommunalpolitik und die politische Islamkritik erworben. (Pro Köln)

Kommentar von Demokrit am 16.04.2018

Wer jetzt erleichtert aufatmet, sollte daran denken: Schlechte Nachrichten bleiben schlecht, auch wenn man ihren Überbringer zum Schweigen bringt ..

NRW
vom 16-270718
Kölner Jugendpark
Euskirchen
Bürgerhaus
Dünnwald