13.01.2018
Gefährliche Werbung?

Mülheim - In Mülheim soll an der Berliner Straße gegenüber Hausnummer 68 eine Werbevitrine der KVB und der Fa. JCDecaux aufgestellt werden. Einige Bezirksvertreter zeigen sich mit Blick auf die Wahl des Standortes jedoch besorgt.

"Wir sehen Gefahren für die Kinder, die hier die Straße überqueren wollen. Durch die Werbefläche könnte die Sicht versperrt werden", erklärte die CDU-Fraktion. Auch Winfried Seldschopf von den Grünen plädierte für eine Verschiebung des geplanten Standortes.

Bezirksbürgermeister Fuchs fand ebenfalls, dass die Verwaltung den Standort noch einmal prüfen solle. Daraufhin beschlossen die Bezirksvertreter einstimmig, dass der Standort in Richtung des Bürgerhauses MüTZe verschoben werden soll. (KWS)

vom 2101bis110318
im Jugendpark
Euskirchen
am 06.02.18
Karnevalsparty
Nie gehässig
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Dünnwald