07.12.2017
Freie Stellen im Ordnungsdienst

Köln - Bei der vor zweieinhalb Jahren vom Rat beschlossenen Aufstockung des städtischen Ordnungsdienstes kommt die Stadt nicht recht voran. Von rund 200 Planstellen sind nach Rundschau-Informationen aktuell nur 136 besetzt.

Abhilfe soll eine Kampagne zur Nachwuchs- und Personalgewinnung schaffen. Diese sieht auch vor, die Schutzausrüstung der Außendienstkräfte zu optimieren und sie mit Schlagstöcken und stärkeren Reizstoffsprays auszustatten.

Bemängelt wurden auch die unzureichenden Räumlichkeiten für den Ordnungsdienst. Da ist Besserung in Sicht. Ein im Bezirksrathaus Mülheim vorläufig eingerichtetes Schulungszentrum wird dauerhaft für  Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter etabliert. (KR)

NRW
ErdoganinKöln
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen