26.10.2017
Köln soll Europastadt werden

Köln - Köln hatte schon viele Namen und Titel. Jetzt soll ein weiterer hinzukommen. Ein brisanter Bürgerantrag liegt dem Rat vor. Demnach soll der Rat beschließen, dass die Stadt Köln in Zukunft den offiziellen Zusatznamen „Europastadt“ trägt.

Zur Begründung heißt es dort: „Köln liegt im Herzen Europas. Reisende, Geschäftsleute und Zuwanderer aus vielen Ländern haben die Domstadt als Ziel.“ Messen, Sport- und Kulturereignisse seien weit über die Stadtgrenzen bekannt und attraktiv.

„Wenn sich Bonn Bundesstadt und Freiburg im Breisgau Universitätsstadt nennen, ist der Zusatz »Europastadt« für Köln passend und eine präzise und preiswerte Werbung.“ Die Verwaltung ist vom Vorschlag nicht begeistert. Der Rat entscheidet am 07.11.17. (EXPRESS)

Kommentar von Redaktion am 12.10.2017

Der Vorschlag "Europastadt" stammt von der Redaktion Mülheimer Freiheit. Dabei hat sich bei uns die Schreibweise "Europa" knapp gegen die türkische Schreibweise "Avrupa" durchgesetzt, die mehr die Öffnung zum Orient hin betonen wollte ..

Kommentar von Verwaltung am 26.10.2017

Stellungnahme der Kölner Stadtverwaltung: " Der Name "Stadt Köln" bzw. "Köln" oder "Cologne" ist für sich allein europa- und weltweit so markant und bekannt, dass jeder Zusatzname das vielschichtige Profil der Stadt eher einschränken, als weiter stärken würde. Das gilt auch für den Zusatznamen "Europastadt".

Banner für Themenseite
Vater Rabe
Jugendpark Köln
im Waldschwimmbad
vom 2101bis110318
Dünnwald