12.06.2019
Weltfriedensindex

Welt - Der Weltfriedensindex versucht, die Friedfertigkeit von Nationen darzustellen. Ein Internationales Gremium aus Experten, Instituten und dem Zentrum für Frieden und Konfliktstudien der Universität Sydney, erstellt den Index.

Die erste Version des Index wurde im Mai 2007 herausgegeben. Unterstützt wurde die Studie unter anderem durch den Dalai Lama, Erzbischof Desmond Tutu, den ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter und Königin Noor von Jordanien.

Insgesamt unterteilt der World Peace Index derzeit 162 Länder in 5 Hauptkategorien, wobei basierend auf dem Schulnotensystem die Kategorie 1 für die friedlichste Region bzw. die 5 für die Region mit der höchsten Gewaltstatistik gilt. (Wikipedia)

Kommentar von Peacekeeper am 11.06.2019

Die 10 friedlichsten Länder sind, bis auf Kanada, recht kleine Länder, häufig Demokratien. Am anderen Ende der Skala sind auffällig viele Länder, in denen der Islam Staats- oder Mehrheitsreligion ist oder eine andere demokratiefeindliche Ideologie am Werk ist, wie in Russland. Beides ist kein Zufall.

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen