16.05.2018
Bitte nicht füttern ..

Mülheim - Die Verwaltung weist immer wieder auf das Fütterungsverbot der Wasservögel im Mülheimer Stadtgarten-Teich hin: Mit dem Brot "füttere" man auch die Blaualgen, die ihrerseits Giftstoffe freisetzen.

Nach der langwierigen Sanierung des Weihers von 2012 bis 2013 stellte die Stadt auch entsprechende Verbotsschilder auf. Die Schilder haben natürlich erwachsene Leute, die den Kinderschuhen längst erwachsen sind, geplant und aufgestellt.

Kinder können die Schilder weder sehen noch verstehen, wie das Bild anschaulich zeigt. Kann man da Kindern einen Vorwurf machen, die trotzdem die Vögel füttern? Und die lieben Eltern? Die sind meistens einfach nur froh, wenn sie ihre Ruhe haben .. (rb/MF)

NRW
im DonBoscoClub
Mütze
Bürgerhaus
Mütze
Dünnwald